Die „ oikos-WG “

In der oikos – Wohngemeinschaft lebt eine Gruppe bis zu 8 selbständigen jungen Erwachsenen zusammen. Die Bewohner_innen gehen einer eigenen Tätigkeit bzw. Ausbildung nach und leben dennoch bewusst in Gemeinschaft, sowohl untereinander, als auch mit den Bewohner_innen der 2 benachbarten Asylbewerber-Häuser. Nach Bedarf werden Einzelberatung, Mediation und Gruppeninteraktionen angeboten. Innerhalb der WG finden regelmässige gemeinsame Kreise statt, die je nach Bedarf angeleitet, bzw. begleitet werden.

Die Förderung der sozialen Kompetenz durch das Leben in der Gemeinschaft der jungen Leute, im Miteinander der Generationen und dem Kennenlernen verschiedenster Kommunikationsmöglichkeiten, sowie Sinnfindung und Orientierung im Leben sind zugrundeliegende Aspekte.

Die oikos-WG will jungen Menschen einen Erfahrungsraum ermöglichen, sich am Leben selbst zu orientieren und in Kontakt zu sein, mit dem, was tatsächlich ist. Die ökologischen, sozialen und persönlichen Probleme, die unsere jungen Leute zu bewältigen haben, setzen ein hohes Maß an Kompetenzen voraus, die es zu erlernen gilt.

  • Mitgefühl und Empathie
  • Entwickeln höchstmöglicher Bewusstheit
  • Achtsamkeit: Präsenz in der Gegenwart
  • Aktivität, Mitgestaltung, Selbstbestimmung
  • in der Stille gegründet sein
  • aus einer inneren Führung heraus handeln
  • intelligente Bescheidenheit
  • Zukunft gestalten
  • Verantwortung übernehmen
  • Gemeinschaft leben
  • Lebenskunst entwickeln

Unser Team

Klicken Sie hier um Ihren eigenen Text einzufügen

Kontakt

Meldet euch gerne bei Anja und Martin ….

Telefon

Adresse

Senden Sie uns eine E-Mail